Information an aus der WEG ausgeschiedene, ehemalige Eigentümer

 

Guten Tag,

obwohl menschlich zunächst nicht unbedingt logisch - unsere Handlung entspricht der geltenden Rechtslage.

Es wird eine Wohnung abgerechnet. Diese ist Bestandteil einer WEG. Für diese Wohnung gibt es eine Abrechnung. Diese steht dem jeweiligen Eigentümer zu, welcher zum Zeitpunkt der Beschlussfassung im Grundbuch eingetragen ist.

Als Serviceleistung erstellen wir zwar zwei getrennte Abrechnungen für die entsprechenden Nutzungszeiträume, diese sind jedoch rechtlich nur bedingt relevant, da die Gesamtabrechnung, die entscheidende Abrechnung darstellt.

Sie sind nun nicht mehr Mitglied dieser WEG und wir dürfen Ihnen keine Unterlagen mehr aushändigen.

Sie haben ggf. eine finanziellen Ausgleichsanspruch an ihren Käufer. Dies ist sicherlich in ihrem Kaufvertrag so geregelt. Dieser Anspruch ist jedoch intern zwischen Ihnen und dem Käufer auszugleichen und betrifft nicht die WEG oder die Hausverwaltung.

Auf der Homepage der Hausverwaltung Vögele GmbH finden Sie deshalb auch noch unsere FAQ Abrechnungsspitze.

Sollte eine schriftliche Erlaubnis vom neuen Eigentümer bei uns vorliegen, werden wir Ihnen ihren Teil der Gesamtabrechnung per pdf-Mail zur Verfügung stellen und auch finanziell direkt ausgleichen.