Eine gute Verwaltung kostet ein angemessenes Honorar.
Eine schlechte Verwaltung kostet Sie ein Vermögen!

Lernen Sie uns und unsere Tätigkeitsfelder kennen. Sie haben die Wahl...

Eigentumswohnungen

Eigentumswohnungen werden von uns im Sinne des Wohnungseigentümergesetzes und weiterer vertraglich zu treffenden Vereinbarungen verwaltet.

Der grundsätzliche Umfang der Verwaltung bestimmt sich nach dem Gesetz und umfasst nachfolgend genannte Tätigkeiten, wobei diese Aufstellung nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

- Wirtschaftsplan
- Hausgeldabrechnung
- Eigentümerversammlung
- Rundschreiben *Aushänge
- Mitarbeiter bei Anwesenheit in der Wohnanlage
- Individuelle Leistungen wie Beratung und Infos
- Mitwirkung bei Wohnungsverkäufen

- Veranlassen von Instandhaltungs/Instandsetzungsmaßnahmen
- Preisanfragen
- Ausschreibungen
- Erstellen von Preisspiegeln
- Beratung
- Auftragsvergabe
- Rechnungskontrolle
- Belegprüfung
- Vorbereitung der Eigentümerversammlung
- Ortstermine
- Beiratsgespräche
- Korrespondenz und Verträge
- Maßnahmen zur Einhaltung der Hausordnung
- Mahnwesen beim Zahlungsverzug von Hausgeld

- Korrespondenz mit Eigentümern
- Verhandeln mit Behörden, Eigentümern, Hausmeistern, Lieferanten
- Bearbeiten von Beschwerden, Verstößen gegen die Hausordnung
- Maßnahmen zur Fristwahrung oder Abwenden von Rechtsnachteilen für die Gemeinschaft
- Beraten von Eigentümern, Hausmeistern
- Abschluß von Verträgen (Wartungs-, Versicherungs-, Dienstleistungs-, Lieferverträge, etc.)
- Terminabstimmung, Saalbestellung, Erstellen von Tagesordnung und Beschlussentwürfen zur Eigentümerversammlung
- Erstellen der Beschlussniederschrift einschl. Versenden an alle Eigentümer
- Mitwirkung bei Gerichtsterminen, Beschlussanfechtungen, Hausgeldklagen
- Erteilen von Genehmigungen (Telefon,Veräußerung, Vermietungen, gewerbliche Nutzung)
- Ausbilden von eigenem Personal u.Angestellten der Gemeinschaft (Hausmeister)
- Kennen und Beachten von WEG, BGB, AGBG, HGB Erbbaurechtverordnung, Grundbuchverordnung, Zwangsversteigerungsgesetz, Konkursordnung, Nachbarschaftsrecht.

- Verbuchen sämtlicher Geldein- und ausgänge
- Monatliche Sollstellung von Hausgeldbeträgen
- Bearbeiten von Lastschriftbuchungen
- Überwachung von Zahlungseingängen
- Mahnen ggf. Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückstand
- Verwalten und Disponieren von Geldmitteln auf Girokonten, Festgeld- und Sparkonten
- Rechnungskontrolle
- Anweisen und Veranlassen von Zahlungen
- Bearbeiten von Gehaltszahlungen einschl. Lohnbuchhaltung
- Errechnen und Abführen von Lohnsteuer, Sozialabgaben, vermögenswirksamer Leistungen
- Erstellen der erforderlichen Meldungen ans Finanzamt, Krankenversicherung, Sozialversicherungsträger, Berufsgenossenschaft
- Errechnen und Anfordern beschlossener Sonderumlagen
- Erstellen von Wirtschaftsplänen und Abrechnungen
- Veranlassen von Heizkostenabrechnungen
- Erfassen von Verbrauchswerten (Heizölbestand, Wasser / Strom- verbrauch
- Kennen und Beachten von Lohn / Einkommenssteuer / Umsatzsteuergesetz, Abgabenverordnung Grundsteuergesetz etc.

- Vorbereiten und Veranlassen von Handwerkerangeboten, Ausschreibungen, Angebotsspiegeln
- Nachhalten von Terminen (Angeboten, Auftragsausführung, Mängelrügen, Gewährleistungsansprüchen)
- Einweisen und Einarbeiten der Hausmeister
- Beschaffung öffentlich-rechtlicher Genehmigungen (Antenne, Baugesuche, etc.)
- Abschluss von Wartungs- und Versicherungsverträgen (Gebäude, Gewässerschutz, Glasbruch, Haftpflichtversicherung, Aufzug-, Heizungs-, Pumpen- und Feuerlöscher- wartung
- Vorbereiten und Organisieren von TÜV-, Brandschutz-, Blitzschutzprüfungen (Aufzug, Öltank, Tiefgaragenlüftung, Rolltor, Heizung, Feuerlöscher, etc.)
- Bearbeiten von Schlüsselbestellungen und Schadensmeldungen bei Versicherungsfällen (z.B. Rohrbruch, Sturmschaden) einschl. Veranlassen der Schadensbeseitigung durch Handwerker und Abrechnen mit Versicherung
- Vergeben / Überwachen von Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten einschließlich Abnahme und Abrechnung *Beauftragen von Sachverständigen
- Kennen und Beachten von z.B.DIN-Bestimmungen, Landesbauordnung, Druckbehälterverordung, Ortsbaumsatzung, Heizkostenverordnung, Feuerungsanlagenverordnung einschl. der Durchführungsbestimmungen.

Quelle: Fachverband Wohnungsverwalter e.V. Düsseldorf

www.bvi-verwalter.de